Biografie

Biografie


Orthopäde

Persönliche Angaben:
geboren am: 09.05.1964
in: Roding
Familienstand: verheiratet, 1 Tochter
Konfession: römisch-katholisch

Schulische Laufbahn:
1959 – 1963 Grundschule Roding
1963 – 1972 humanistisches Robert-Schuman-Gymnasium Berlin
1972 – 1978 Studium der Humanmedizin Regensburg
und München
Berufliche Laufbahn:
1978
Assistenzarzt für Chirurgie in Berlin
1979 – 1980 Bundeswehr (Stabsarzt)
1980 – 1986 Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie
1985/86 Oberarzt Orthopädische Klinik Berlin
1986 – 2009

 

niedergelassen als Facharzt für Orthopädie/Sportmedizin und Chirotherapie in Berlin
Politische Stationen:
Keine Parteimitgliedschaft
1996 Mitglied FREIE WÄHLER Cham
Seit 1996 Kreisrat der FW im Lkr. Cham
Seit 2008 Stadtrat in Cham
Verwaltungsrat der Sparkassen im Lkr. Cham

Seit 20.10.2008 Mitglied des Landtags (FREIE WÄHLER)
Parl. Funktion: Mitglied des Ausschusses für Gesundheit und Pflege, gesundheitspolitischer Sprecher der FREIEN WÄHLER Landtagsfraktion.

Was Sie vielleicht noch interessiert:

Mein Leben wurde besonders geprägt
… abgesehen von meiner Familie, von zwei Lehrkräften, Frau Baier, Volksschule Roding und Herrn Veits, Robert-Schuman-Gymnasium Cham, durch ihre aufbauende positive und menschliche Vermittlung von dauerhaften Werten.

Ich reise gerne
Bevorzugte Reiseziele sind Südeuropa, vor allem Italien und Griechenland.

Ich treibe Sport

Skifahren im Winter, Joggen im Sommer, Radfahren. Als ehemaliger aktiver Fußball- und Handballspieler brauche ich den Sport nach wie vor als Ausgleich für meine berufliche Tätigkeit.

Ich verbringe gerne Zeit

mit Freunden, auch im Biergarten oder auf dem Volksfest,
mit Lesen. Bevorzugte Lektüre oder Autoren: philosophische Bücher, Biographien, lateinamerikanische Literatur z. B. von Neruda, Llosa und Marquez.

Ich entspanne

indem ich manchmal nichts tue und meine Gedanken schweifen lasse.

Ich hole mir erneut Kraft
indem ich nachdenke und viele Probleme schon im Kopf löse.

Meine Vorbilder sind

politische, unabhängige Menschen, wie z. B. Helmut Schmidt.

Was ich gerne mag

Im Kreise meiner Familie und von Freunden gut essen und trinken und über Gott und die Welt diskutieren.

Was ich ablehne bzw. verabscheue

Menschen, auf die der Spruch “Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz” zutrifft.

Meine Ratschläge an die jungen Menschen von heute für die Zukunft

Junge Menschen bringen die Welt vorwärts. “Denkt positiv, habt Mut und Zuversicht, glaubt an Euch und geht Euren eigenen Weg und denkt immer daran: Auch der Andere könnte Recht haben!”

Meine insgeheimen Träume

Zu wissen, wie die Welt in hundert oder tausend Jahren aussieht.